Für die Tätigkeit als Bauüberwacher:in sind Personen geeignet, die bereits Erfahrung und Wissen über Glasfasernetze haben. Der Umfang der modularen Weiterbildung richtet sich nach dem individuellen Know-How. Im Kurs wird das Wissen vertieft und ergänzt. Inhalte sind z. B. die Verlegungsarten von Glasfaserkabeln, die Art der Baudurchführung und die Kommunikation mit beteiligten Organisationen (Stadtwerke, Kommunen, Auftragnehmende, usw.).